HSV OL Wiener Neustadt http://www.hsvwrn-ol.at Heeressportverein Orientierungslauf Wiener Neustadt Tue, 15 May 2018 20:35:24 +0200 Sportlerehrung Land NÖ 2018 http://www.hsvwrn-ol.at/mmxi//pages/read.php?529&n <img src="http://www.hsvwrn-ol.at/ver7/img/dot/1x1.gif" alt="" style="border: none; float: right;"><!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd"> <html> <head> </head> <body> <p>&nbsp;<img title="P1080527.JPG" src="../img/library/P1080527.JPG" alt="P1080527.JPG" width="500" height="375" /></p> <p>&nbsp;</p> <p>Am 15 05 18 fand die diesj&auml;hrige Nachwuchs-Sportlerehrung f&uuml;r &Ouml;sterreichische Meister 2017 in Wiener Neudorf statt. Unter dem Motto "Young Champions" gratulierte Landesr&auml;tin Petra Bohuslav zahlreichen Sportlerinnen und Sportler aus den verschiedensten Sportarten zu den errungenen &Ouml;M-Titeln im Vorjahr. Emanuel Braun jun. wurde f&uuml;r die beiden &Ouml;sterreichischen Meistertitel im MTBO im Sprint und auf der Langdistanz in w&uuml;rdiger Form geehrt. Das Land N&Ouml; bedankte sich mit einem Ehrenpreis und einem gelungenen Buffet. Gratulation!</p> </body> </html> Tue, 15 May 2018 20:35:24 +0200 Austrian Spring Opening http://www.hsvwrn-ol.at/mmxi//pages/read.php?528&n <img src="http://www.hsvwrn-ol.at/ver7/img/dot/1x1.gif" alt="" style="border: none; float: right;"><!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd"> <html> <head> </head> <body> <p>Das erste AC Wochenende mit 3 Bewerben an 2 Tagen haben wir erfolgreich absolviert.</p> <p>Die &Ouml;M brachte uns 7 Meister und Meisterinnen (Eva Borsitzky, Traude Fesselhofer, Markus Plohn, Pierre Kaltenbacher, Michael Stockmayer, Erwin Schweifer, Jiri Gurka), zus&auml;tzlich gewannen Angelina Ochenbauer und Maximilian Ziegerhofer ihre Kategorien. Bei der parallel dazu ausgetragenen Verbandsmeisterschaft des &Ouml;HSV konnten 9 Titel errungen werden.</p> <p>Erstmals wurde die Mixed Sprint Staffel als Staatsmeisterschaften ausgetragen. Unsere beiden Elitestaffel und auch die Senioren wurde vom Fehlstempelteufel verfolgt, daf&uuml;r sorgten Eva Borsitzky, Markus Plohn und Pierre Kaltenbacher in der Kategorie 35- f&uuml;r einen Titel.</p> <p>Der Massenstart von 440 L&auml;ufern und L&auml;uferinnen war der Beginn des letzten AC &uuml;ber die Ultralangdistanz. Die Anzahl der Teilnehmer h&auml;tte eigentlich f&uuml;r eine Beibehaltung dieses Bewerbes gesprochen. Anpruchsvolle und abwechslungsreiche Bahnen f&uuml;hrten durch steile Gr&auml;ben, die auch an gebirgserfahrene L&auml;ufer gro&szlig;e Anforderungen stellten. Maximilian Ziegerhofer, Pierre Kaltenbacher, Michael Stockmayer, Ponweiser Franz und&nbsp;Jiri Gurka konnten ihre Kategorien gewinnen.</p> <p>Ein herzliches Dankesch&ouml;n an Harald, Elisabeth, Rainer und allen, die zum Gelingen beigetragen haben.</p> <p><img title="Turm.jpg" src="../img/library/Turm.jpg" alt="Turm.jpg" width="411" height="540" /></p> <p>&nbsp;</p> </body> </html> Thu, 12 Apr 2018 15:50:15 +0200 Lipica Open http://www.hsvwrn-ol.at/mmxi//pages/read.php?527&n <img src="http://www.hsvwrn-ol.at/ver7/img/dot/1x1.gif" alt="" style="border: none; float: right;"><!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd"> <html> <head> </head> <body> <p>Detailreich, viele Dolinen, schwer zu belaufendes Gel&auml;nde mit unendlich vielen Steinen, das ist Lipica Open. Dennoch waren heuer 1300 OLer am Start. Erwartungsgem&auml;&szlig; gewann Michael Stockmayer, Markus Plohn wurde Dritter. Angelika Aschacher, Erwin K&ouml;ck und Erwin Schweifer kamen unter die Top Ten.</p> <p><img title="303_1.jpg" src="../img/library/303_1.jpg" alt="303_1.jpg" width="300" height="295" /></p> </body> </html> Wed, 14 Mar 2018 19:35:38 +0100 7. & letzter Lauf der Wintertour http://www.hsvwrn-ol.at/mmxi//pages/read.php?525&n <img src="http://www.hsvwrn-ol.at/ver7/img/dot/1x1.gif" alt="" style="border: none; float: right;"><!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd"> <html> <head> </head> <body> <p>Der letzte Lauf der Wintertour wurde auf Sonntag, 18.03.2018 verschoben.</p> <p>Treffpunkt: 10:00 Uhr<br />Startm&ouml;glichkeit: 10:30 - 11:30 Uhr<br />Ort: Muthmannsdorf</p> <p>Weitere Infos folgen!</p> <p>Die Siegerehrung findet im Rahmen des Spring Opening Eisenstadt am 7./8. April statt.</p> </body> </html> Tue, 06 Mar 2018 19:25:17 +0100 Ab in den Süden http://www.hsvwrn-ol.at/mmxi//pages/read.php?524&n <img src="http://www.hsvwrn-ol.at/ver7/img/dot/1x1.gif" alt="" style="border: none; float: right;"><!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd"> <html> <head> </head> <body> <p>Malerische Sandstr&auml;nde, anspruchsvolle OL-Karten im K&uuml;stenwald, Sonnenschein und Meer.</p> <p>Und <strong>-10&deg;C</strong> &ndash; Trainingslager in S&uuml;dschweden.</p> <p>&nbsp;<img title="lauffoto_junior.jpg" src="../img/library/lauffoto_junior.jpg" alt="lauffoto_junior.jpg" width="500" height="389" /></p> <p>Ideale Trainingsbedingungen fanden Emanuel Braun, Richard Gremmel und Jakob Pauser in den W&auml;ldern rund um Ahus, dem Trainingsgel&auml;nde &Ouml;sterreichs erfolgreichsten Orientierungsl&auml;ufers, Gernot Kerschbaumer. Er hatte ein ideales Trainingprogramm sowie eine tolle Unterkunft im Ahus Resort f&uuml;r die Youngsters organisiert.</p> <p>&nbsp; <img title="teamkerschi.jpg" src="../img/library/teamkerschi.jpg" alt="teamkerschi.jpg" longdesc="#teamkerschi an der Ahus Brygga" width="500" height="332" align="middle" /></p> <p>&nbsp;<font size="2">Gernot Kerschbaumer, Richard Gremmel, Jakob Pauser, Emanuel Braun v.l.n.r</font> &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </p> <p>Unter den wachsamen Augen von Coach Kerschi wurde an der OL Technik im Wald gefeilt. Im Fokus standen Relief und Richtung, weshalb &uuml;berwiegend auf Braundruckkarten gelaufen wurde. Die detailierten Karten in den K&uuml;stenw&auml;ldern mit ihren feinen Gel&auml;ndeformationen boten daf&uuml;r perfekte Bedingungen.</p> <p>Nach einer trainingsreichen Woche gilt es nun den Fokus auf kommende Aufgaben zu richten. Bereits in einer Woche geht es mit einem weiteren Trainingslager in Spanien weiter.</p> <p>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Fotos: Jakob Pauser, Gernot Kerschbaumer</p> </body> </html> Sun, 04 Mar 2018 15:41:16 +0100 NÖ Crosslauf Landes-MS http://www.hsvwrn-ol.at/mmxi//pages/read.php?523&n <img src="http://www.hsvwrn-ol.at/ver7/img/dot/1x1.gif" alt="" style="border: none; float: right;"><!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd"> <html> <head> </head> <body> <p>Am 25.02.2018 fanden in Ober-Grafendorf bei St. P&ouml;lten die diesj&auml;hrigen <strong>Crosslauf Landesmeisterschaften</strong> statt. Bei eisigen Temperaturen um die 8 Grad Minus und einigen Zentimetern Schnee auf der Strecke suchten dabei Elitel&auml;ufer <strong>Jakob Pauser</strong> sowie die beiden Masters-Athleten <strong>Mani Braun</strong> sowie <strong>Pierre Kaltenbacher</strong>, alle drei im Dienste des ATSV Nurmis Ternitz, den direkten Vergleich mit den Laufspezialisten.</p> <p>Zu Beginn liefen Jakob und Mani auf der kurzen M&auml;nnerstrecke auf die R&auml;nge 4 bzw. 13, wobei sich Mani damit den dritten Rang in der M50 erlaufen konnte. Gemeinsam mit ihrem Teamkollegen vom ATSV gewannen sie damit rund 3,5min hinter den Siegern der Union St. P&ouml;lten die Silbermedaille in der Mannschaft.</p> <p>Direkt im Anschluss erfolgte der Startschuss zur langen M&auml;nnerstrecke. Zu Beginn noch um Rang 7, k&auml;mpfte sich Pierre auf den knapp 9km durch das Teilnehmerfeld bis auf Rang 3 nach vorne (zugleich auch Rang 3 in der M40!) und f&uuml;hrte damit die Mannschaft des ATSV ebenfalls zu Teamsilber - mit &uuml;berschaubaren 3 Sekunden R&uuml;ckstand auf die siegreichen Marathonis vom HSV.</p> <p>M&auml;nner kurz, 4,44km</p> <p>4. Jakob Pauser 16:14</p> <p>13. Mani Braun 18:16</p> <p>M&auml;nner lang, 8,88km</p> <p>3. Pierre Kaltenbacher 32:57</p> </body> </html> Mon, 26 Feb 2018 14:15:25 +0100 Erneut zwei Staatsmeistertitel für Roland Fesselhofer http://www.hsvwrn-ol.at/mmxi//pages/read.php?522&n <img src="http://www.hsvwrn-ol.at/ver7/img/dot/1x1.gif" alt="" style="border: none; float: right;"><!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd"> <html> <head> </head> <body> <p>An den letzten beide Wochenden fanden die letzten Austria-Cup-Veranstaltungen der aktuellen Ski-OL-Saison statt - mit sch&ouml;nen Erfolgen f&uuml;r den HSV OL Wiener Neustadt.</p> <p>Am 10.2. gab es in Pertisau am Achensee unter wirklich guten Bedingungen in einem sehr sch&ouml;nen Gel&auml;nde die &Ouml;sterreichische Meisterschaft &uuml;ber die Langdistanz. Dabei waren beide Wiener Neust&auml;dter Teilnehmer siegreich -&nbsp;<strong>Roland Fesselhofer</strong> konnte mit einem guten Lauf seinen <strong>Staatsmeistertitel</strong> vom Vorjahr verteidigen, <strong>Pierre Kaltenbacher </strong>gelang das Gleiche in der Kategorie <strong>H35</strong>.&nbsp;</p> <p>Am 17.2. wurde in Annaberg, N&Ouml;, um die Titel im Sprint gelaufen. Die Schneeverh&auml;ltnisse waren leider nicht so gut wie die Woche zuvor, sondern eher feucht und langsam. Doch auch hier klappte es f&uuml;r die beiden - <strong>Staatsmeistertitel Nr. 8</strong> f&uuml;r <strong>Roland Fesselhofer</strong> und ein weiterer <strong>&Ouml;sterreichischer Meistertitel</strong> f&uuml;r <strong>Pierre Kaltenbacher</strong>. Auch <strong>Michael Stockmayer</strong> wurde <strong>&Ouml;sterreichischer Meister </strong>(in H45). F&uuml;r <strong>Markus Plohn</strong> gab es <strong>Bronze</strong> (H35).</p> <p>Mit ihren weiteren Siegen bei den Austria-Cup-Bewerben am jeweils darauffolgenden Sonntag sicherten sich <strong>Roland</strong> und <strong>Pierre</strong> auch den <strong>Austria-Cup-Sieg</strong> in der Elite bzw. H35.</p> <p><font size="1"><img title="20180217RolandStMSprint.jpg" src="../img/library/20180217RolandStMSprint.jpg" alt="20180217RolandStMSprint.jpg" width="500" height="410" align="middle" /><font size="2">&nbsp;Roland auf dem Weg zu Staatsmeistertitel Nr. 8&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;</font></font><em><font size="1">Foto: Werner Burmann</font></em></p> </body> </html> Mon, 19 Feb 2018 16:32:36 +0100 Wintercrossrun Tomelilla - Schwedentrainingslager http://www.hsvwrn-ol.at/mmxi//pages/read.php?521&n <img src="http://www.hsvwrn-ol.at/ver7/img/dot/1x1.gif" alt="" style="border: none; float: right;"><!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd"> <html> <head> </head> <body> <p>Einen weiteren guten Trainingserfolg im laufenden Wintertrainingslager gab es am vergangenen Samstag f&uuml;r unsere beiden Elitel&auml;ufer Emanuel Braun und Jakob Pauser in S&uuml;dschweden.&nbsp; Bei einem sehr anspruchsvollen Cross-Countrylauf auf einer Motocrossbahn in Tomelilla, konnten beide bei insgesamt 205 Startern mit den Pl&auml;tzen 5 und 6 auf der 4km langen Strecke zwei top Ergebnisse erzielen. Richard Gremmel wurde 7.</p> <p>&bdquo;Aufgrund des gefrorenen Bodens waren es sehr schnelle Bedingungen im ansonsten eher tiefen sandigen Boden. Wichtiger war es auf Grund der vielen Rinnen auf seine Sprunggelenke aufzupassen. Die Bahn mit den vielen Anstiegen war echt cool zu laufen, aber auch super anstrengend&ldquo;, meinte Emanuel zu dem Rennen.&nbsp;</p> <p>Gernot Kerschbaumer gewann souver&auml;n die 7,4km lange Strecke und best&auml;tigt damit seine gute Form.</p> <p>Kommendes Wochenende geht es f&uuml;r beide weiter mit einem Orientierungslauf-Technik-Trainingslager in Spanien.</p> <p>Ergebnisse:&nbsp;<a href="https://deref-gmx.net/mail/client/hrK20IgGKEY/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fwww.sportstiming.dk%2Fevent%2F5084%2Fresults" target="_blank">https://www.sportstiming.dk/event/5084/results</a></p> <p><img title="Jak_Ema.jpg" src="../img/library/Jak_Ema.jpg" alt="Jak_Ema.jpg" width="518" height="738" /></p> </body> </html> Mon, 12 Feb 2018 21:45:29 +0100 Gold und Silber bei Ski-OL-ÖM http://www.hsvwrn-ol.at/mmxi//pages/read.php?520&n <img src="http://www.hsvwrn-ol.at/ver7/img/dot/1x1.gif" alt="" style="border: none; float: right;"><!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd"> <html> <head> </head> <body> <p>Vergangenes Wochende wurden die ersten Ski-OL-Wettk&auml;mpfe der Saison in &Ouml;sterreich ausgetragen - und zwar &uuml;ber Mitteldistanz und Staffel.</p> <p>Da die Veranstaltungen aus organisatorischen Gr&uuml;nden nicht wie urspr&uuml;nglich geplant in der Steiermark stattfinden konnten, sprang der Verein Orienteering Innsbruck Imst kurzfristig ein und konnte somit die Durchf&uuml;hrung der Meisterschaften retten - in Niederthai im &Ouml;tztal. Es musste aufgrund des Zeitdrucks nat&uuml;rlich ein wenig improvisiert werden, aber letztlich klappte es dann ganz gut.&nbsp;</p> <p>Es war sowohl orientierungstechnisch wie auch l&auml;uferisch - einige Spuren konnten nicht maschinell, sondern nur mit Schneeschuhen angelegt werden - eher schwierig und praktisch allen L&auml;ufern unterliefen Fehler.</p> <p>In der Elite ging es trotz (oder wegen?) der zahlreichen Fehler recht knapp her, am Ende waren vier L&auml;ufer innerhalb einer Minute, wobei allerdings einem ein Posten fehlte. <strong>Roland Fesselhofer </strong>gelang kein guter Lauf, er kam im ersten Teil mit der Karte nicht so richtig zurecht und konnte daher seinen Staatsmeistertitel leider nicht verteidigen, sondern musste sich dem Burgenl&auml;nder Stephan Varga um 16 Sekunden geschlagen geben - das reichte zum&nbsp;<strong>Vizestaatsmeister</strong>.</p> <p>Daf&uuml;r konnte&nbsp;<strong>Pierre Kaltenbacher</strong> in der Kategorie H35 - diesmal als mit Abstand j&uuml;ngster Starter dort - einen &uuml;berlegenen Sieg erringen.</p> <p>Leider konnte am Sonntag keine Wiener Neust&auml;dter Staffel gestellt werden, da nur diese beiden L&auml;ufer nach Tirol gereist waren.&nbsp;</p> <p><img title="201801RolandMittel.jpg" src="../img/library/201801RolandMittel.jpg" alt="201801RolandMittel.jpg" width="250" height="188" /><img title="201801PierreMittel.jpg" src="../img/library/201801PierreMittel.jpg" alt="201801PierreMittel.jpg" width="250" height="188" /></p> <p>Roland&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;Pierre</p> <p><font size="1"><em>Fotos: Markus Bianchi</em></font></p> <p>N&auml;chste Woche werden in Bulgarien die Europameisterschaften f&uuml;r Elite und Jugend sowie Weltmeisterschaften der Junioren ausgetragen, Roland Fesselhofer wird dort in der Elite als einziger &Ouml;sterreichs Farben vertreten. Wir w&uuml;nschen alles Gute!</p> </body> </html> Tue, 30 Jan 2018 22:14:15 +0100 Sportehrenzeichenverleihung des Landes Niederösterreich http://www.hsvwrn-ol.at/mmxi//pages/read.php?519&n <img src="http://www.hsvwrn-ol.at/ver7/img/dot/1x1.gif" alt="" style="border: none; float: right;"><!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd"> <html> <head> </head> <body> <p><span>Am 7. Dezember wurden verdiente Sportler und Funktion&auml;re im Kursalon von Bad V&ouml;slau mit Sportehrenzeichen des Landes N&Ouml; bedacht. Vom HSV OL Wiener Neustadt erhielten die Sportler Bati Fuchs, Roland Fesselhofer und Pierre Kaltenbacher jeweils das Silberne Ehrenzeichen, Markus Plohn wurde mit Bronze dekoriert. Zus&auml;tzlich erhielten Barbara Tobler und Johann Windb&uuml;chler das Funktion&auml;rsehrenzeichen in Gold. Der HSV OL gratuliert ganz herzlich.</span></p> <p><img src="../img/library/24172896_1969422049736343_2525489502641686485_o.jpg" alt="" width="512" height="365" /></p> <p><span>Foto: Sportland Nieder&ouml;sterreich</span></p> <p><span>Bericht: Pierre Kaltenbacher</span></p> </body> </html> Tue, 02 Jan 2018 14:11:16 +0100