Erlebnis Orientierungslauf

RedBull400 - Bischofshofen 2017

 

 20170826_153041_480.jpg

Mit dabei Niklas, Emanuel, Dominik Jandl und Nico Kastner.

Niklas bereits zum zweiten Mal mit Top-Platzierung!

Der Start erfolgt im Auslauf, mit hohem Lauftempo geht es hinein in den riesigen Aufsprunghügel, der von Meter zu Meter steiler wird. Wer nicht mehr laufen kann, geht oder krabbelt. Oben auf dem Vorbau angekommen wird es kurz flacher, dann führt eine Rampe hinauf auf den mächtigen Schanzentisch. Auch der lange Anlauf muss bezwungen werden, noch sind über 100m zu absolvieren. Ganz oben, 400m nach und 140 Höhemeter über dem Start wartet noch eine kurze Steilstufe über die Ziellinie.
Bei den Männern geht es in Elf Vorläufen mit je 70-80 Athleten um die Final-Qualifikation. Alle 4 OLer mischen in ihren Vorläufen ganz vorne mit, belegen Plätze in den Top 6. Niklas, Emanuel, Dominik und Nico qualifizieren sich für das Finale. Dürfen/Müssen/Können das Ganze nach einer Pause noch einmal erleben.
Noch einmal der Kampf gegen 70 Gegner, gegen den inneren Schweinehund, gegen die Schmerzen, gegen die Atemnot. Noch einmal das Erlebnis der „Revolution der Beine“, die nicht mehr gehorchen wollen, die die einfachsten Befehle aus dem Gehirn verweigern, in den Nervenbahnen herrscht Anarchie. Noch einmal das Gefühl der absoluten Erschöpfung, wenn man im Ziel von Helfern zur Seite geschleppt wird und minutenlang benommen kraft- und willenslos herumliegt. Noch einmal das Erlebnis der Grenzverschiebung am und im eigenen Körper verspüren. Klingt verrückt. Ist es auch. Zitat Nico: „Das ist einfach nur zaach“.
Und auch im Finale präsentiert sich der OL-Nachwuchs stark. Emanuel Braun läuft in 4:02 Minuten auf den hervorragenden 14. Platz. Niklas Brantner wird in 4:21 Minuten starker 21., in seinem Windschatten erreicht Dominik Jandl zeitgleich Platz 22. und Nico Kastner kämpft sich in 4:36 Minuten auf Platz 40. Im Feld der rund 800 Männer. Bravo.
RedBull400. Ein extremes Erlebnis. 400m im Stadion sind dagegen wie ein flotter Spaziergang. 400m Hürden wie ein Laufausflug und der O-400 wie ein Fahrtspiel. Red Bull400 ist anders. Ganz anders. Oder wie Emanuel und Dominik bestätigen: „Es war unglaublich hart“. Es war der Wahnsinn“.
Text: Nico Kastner
Ergebnisse: http://www.maxfunsports.com/event/2017/red-bull-400-bischofshofen-1
Heeressportverein Orientierungslauf Wiener Neustadt
Cignaroligasse 4
A - 2700 Wiener Neustadt
Österreich
Telefon: +43 (0) 664 73422448
E-Mail: office@hsvwrn-ol.at
2000 - 2017 © HSV OL Wiener Neustadt
Webmaster: Markus Plohn
E-Mail: webmaster@hsvwrn-ol.at
 
RSS Facebook Twitter